nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Donnerstag, 3. Mai 2012

zurück und doch nicht da

...im bloggerland, denn der laptop ist kaputt.
nun komme ich nur sehr sporadisch ins netz, und bloggen ist schon garnicht drin. (grad zb nutze ich unerlaubterweise die 'ruhe vor dem sturm' auf der arbeit, um euch wenigstens ein paar zeilen zu hinterlassen).

der urlaub war schön und sehr erholsam, ich habe zwei wochen ohne einschlafstörungen verbracht und mein schlafdefizit wunderbar ausgeglichen. das wetter war traumhaft, in der sonne um die 20°, und obwohl das wasser noch viel zu kalt zum baden war, waren wir täglich am strand: die kinder finden dort immer etwas zum spielen, und wir eltern können mit dem meeresrauschen im ohr wunderbar entspannen. es hat an ein paar tagen auch ordentlich geregnet, so daß die insel grün und blühend war (sonst ist es dort ja eher knochentrocken). wenn ich auch das baden und schwimmen im meer vermissst haben, waren die frühlingstemperaturen für mich ideal. im sommer ist es doch sehr heiß dort, was die bewegungs- und ausflugsfreude stark beeinträchtigt. und das abenteuer flugreise und mietwagen war aufregend und hat gut geklappt. es ist ein sehr fremdes gefühl, ohne diesen riesenaufwand der autoreise morgens zuhause loszufahren und am nachmittag dort anzukommen.

nun sind wir lange wieder zuhause und versuchen, nach und nach das kistenchaos zu lichten, was sehr langsam geht. aber die wichtigsten bereiche funktionieren, und wir fühlen uns wirklich pudelwohl in der neuen wohnung. ich selbst mach mir keinen stress mit den kisten, denn ich habe im urlaub festgestellt, daß meine einschlafstörungen (trotz großer müdigkeit erst nach 1 einschlafen zu können) sozusagen selbstgemacht sind. sorgen und termindruck kommen früh genug wieder, da setz ich mich jetzt nicht mit unseren kisten unter druck. neenee.

jetzt muß ich aber mal an die arbeit ;-)
hab es gut und bis bald!

Kommentare:

  1. schön, dass du wieder da bist ! habe dich schon vermisst.
    Hoffentlich klappt dein PC bald wieder.

    weiterhin gutes, erholsames schlafen wünsch ich dir .

    Sanne

    AntwortenLöschen
  2. Oh, so ein kaputter PC ist schon was Arges... Aber auch was Gutes! Ich finde, Blogfreie Zeiten haben auch ihren Segen, weil sie einem helfen, die Prioritäten punkto Bildschirm und Zeit neu zu überdenken... Klar freue ich mich, wenn du zB. bei mir eine nette Nachricht hinterlässt oder wenn ich was Neues lesen darf aus deinem Leben; aber was mich WIRKLICH freut ist, wenn ich weiss, dass du dich auch vollkommen wohl fühlst dabei und aus Spass und Freude bloggst bzw. liest, nicht aus einem "Zwanggefühl". Wobei, das diesen Eindruck hatte ich bei dir ja im Grunde niemals. Du scheinst mir eine sehr entspannte und bewusste Bloggerin zu sein- das finde ich toll! Lass dir also einfach die Zeit, die ihr jetzt braucht. Fürs Kistenauspacken und so und einfach zum Leben. Wenn der PC wieder läuft, ist ja hier im Bloggerland eh alles noch da ;-)
    Alles Liebe bis dahin!
    Bora

    AntwortenLöschen