nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Dienstag, 9. Juli 2013

nachtschicht

ich hocke im flur, lasse mir musik vom rechner vorspielen, und hinter mir in der küche ploppt es in unregelmäßigen abständen. ein befriedigendes geräusch, zeigt es doch, daß meine eben gefüllten marmeladengläser vakuum ziehen. morgen früh wird dann schon das erste glas geöffnte werden: frische erdbeermarmelade (mit vanille)!

wir waren heute endlich auf dem feld und haben wieder in erdbeeren geschwelgt. 12 gläser stehen jetzt da, im kühlschrank eine große schüssel zum nachen für die nächsten tage (morgen?), und hier bei mir noch zwei weitere kilo, die ich putze, um sie im ganzen einzufrieren. für erdbeereis, kuchen, smoothie oder auch mal so zum lutschen. ach, und dieser duft! ich freu mich schon drauf, ihn morgen beim aufwachen zu riechen. dann brauch ich aber einen besonderen caffè dazu, denn ich werd wohl sehr müde sein von meiner nachtschicht ;-). aber für diesen genuß tu ich das gern!

1 Kommentar:

  1. Es liest sich soooo schön!
    liebe Sommer-Sonnen-Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen