nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Sonntag, 17. Mai 2015

grünzeug

(von caro inspiriert)

im großen garten gewesen und mit wehmut mit den aufräumarbeiten zum abgeben begonnen. es hat aber auch freude gemacht, mal wieder so richtig lang am stück (3 std) allein vor mich hin zu garteln. die beiden jüngeren töchter waren dabei und spielten und arbeiteten friedlich und ausdauernd.

pflanzen ausgegraben, um sie in den neuen kleinen hausgarten umzusiedeln: nachtviole, japananemone, fingerhut.

wildes grünzeug geerntet und in salat und brotaufstrich gegessen.

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. liebe Frau Siebensachen,
    liebe Grüße verbunden mit der Frage: wie geht es dir denn? Gerade keine Muße zum schreiben, fragt Sanne.

    AntwortenLöschen