nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Montag, 12. Dezember 2016

was schön war: im november

ja nun, der november ist längst zuende gegangen. die zeit rennt vor mir her oder ich trödel ihr hinterher, wer weiß. jedenfalls fand ich keine schreibzeit fürs blog. das echte leben geht vor.
immerhin habe ich mir angewöhnt, jeden abend einen satz über den vergangenen tag auf papier zu schreiben, das wichtigste, eindrücklichste, bewegendste des tages, meist mit achtsamem blick auf das was mir gut tut, was schön war. davon kann ich nun ein bißchen was abschreiben.

* eisige tage waren uns beschert. ich liebe die kälte (ja, ich hab auch ein warmes zuhause, für das ich sehr dankbar bin), wenn das licht so hell und die luft so klar ist. der rauhreif im garten wurde jeden tag dicker, so daß das kleinste siebensächelchen schon fragte, was da wohl wachse *schmunzel*. und fahrradfahren geht auch bei frost, schön eingemummelt halt.

 * ich habe seit langem mal wieder ein großes strickstück fertiggestellt, denn die mittlere tochter wünschte sich einen norwegerpullover, sowas hatte sie bei c+a gesehen. aus vollpolyester, für mich unkaufbar. so hab ich anleitungen gewälzt, wolle im drops-stützpunkt gekauft und mich ranbegeben. er ist so wunderschön geworden, und die nun 12jährige hat sich sehr gefreut. und vor allem hatte ich große freude beim stricken, ich hab mir direkt weitere großprojekte angelacht.

* ich bin auf die idee verfallen, so nebenher unsere treppe abzubeizen. fast im ganzen haus war vor unserem einzug vollflächig teppich verklebt, der vom vermieter noch rausgerissen wurde. zum abbeizen oder schleifen der treppen waren wir aber nicht mehr gekommen, weil herr siebensachen während der renovierungszeit noch in kur war. die unrenovierte treppe tat auch so ihren dienst und störte uns nicht wirklich. bis zu dem tag, als ich im baumarkt abbeizer kaufte und ihn am nächsten vormittag unter heftigstem lüften ausprobierte. ja nun, work in progress. dauert noch, wird aber wunderschön.

* ich habe ein paar heftige pms-tage hinter mich gebracht, die mich stimmungsmäßig arg gebeutelt haben. ich war mißmutig, unduldsam und arg unzufrieden. puh. es war schwer, das als pms zu erkennen, denn das 'm' davon hat sich schon ein paar monate nicht mehr blicken lassen - ich bin halt in den wechseljahren. daher wähnte ich mich in einer echten krise statt im klammergriff der hormone. schön war daran, daß es wieder aufgehört hat, ein wunderbares gefühl der erleichterung und des mich-wieder-selber-kennens.

frau winds adventskalenderbilder freuen mich jeden tag.

* die sonne steht schon so tief, daß sie nur noch kurz am tag ins haus scheint. umso mehr freue ich mich über diese momente.

* ich habe einen schuster gefunden, der nicht "nein das geht nicht" oder "das lohnt nicht mehr" zu  meinen kaputten lieblingspippilangstrumpfschnürstiefelchen sagte, sondern "das leder ist doch noch gut" und mir flugs heile schuhe zauberte. natürlich habe ich dafür ordentlich gezahlt, aber es ist auch ordentliche arbeit. das hält jetzt, und ich freu mich täglich.

* auffrischender wind beim waldspaziergang mit der hundefreundin und dann großes brausen in den baumkronen.

* sonntagsgeschlender: im schlafanzug mit werkschürze darüber im keller ein schränkchen lackieren.

* plätzchenduft (herr siebensachen backt).

* mit den adventsfesten der schulen (die töchter sind ja an verschiedenen waldorfschulen) kommt dann auch ein hauch von weihnachtstimung auf mit tannegrün, goldsternen und zauberhafter dämmerung.

* und ganz materiell: nachdem mir im herbsturlaub meine digitalkamera verlustig ging (und ich hoffe, es freut sich eine finderin drüber), habe ich mir nach langem hin+herüberlegen (obs nicht doch mal ein smartphone sein soll?) eine neue gegönnt, weshalb ich hier auch endlich wieder mehr als schlechte bilder vom telefonino zeigen kann.

Kommentare:

  1. Was für ein wunderschöner Pullover!

    AntwortenLöschen
  2. ja, nicht wahr? und total kuschelig, und warm.
    ich hab zwar nach einer drops-anleitung gestrickt, mir aber aus verschiedenen anleitungen die muster und farben zusammengestellt. deshalb ist er absolut einmalig.

    AntwortenLöschen