nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Donnerstag, 22. Juni 2017

sommergaumenfreuden (eine von vielen)

in ergänzung zu den wunderbaren, industriezuckerfreien und meist veganen, eissorten der sehr geschätzten frau gold habe ich heute einen caffèkaramelsirup gezaubert.

das geht so:

10 datteln kleinschneiden und mit wenig wasser knapp bedecken.
einen doppelten espresso kochen (und nicht trinken).
nach  zwei stunden (oder länger, klar) die datteln mit ihrem einweichwasser pürieren,
nach und nach den caffè dazugeben.
mit ein oder zwei prisen guarkernmehl etwas andicken (oder auch nicht).
abfüllen und kühl stellen
und später auf eis genießen.

die mengenangaben sind nur eine orientierung. ich habe einfache, kleine und schon recht trockene datteln im vorrat gehabt, davon dann 10 genommen. mit dickeren oder frischeren wird sich das geschmacksverhältnis ändern, ebenso mit der stärke des caffès. probiert es mengenmäßig al gusto aus.

Kommentare:

  1. achja, eine gute variante. klingt ziemlich fein, das.
    liebe grüße*

    AntwortenLöschen
  2. Oh das liest sich gut.
    Ich ahne den Geschmack.
    Soll ich mich trauen und es ausprobieren?
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen