nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Dienstag, 11. Oktober 2011

verschwendung

sperrgut bei regen.
alles durchweicht. *heul*

neben meiner vorliebe für flohmärkte und brockenhäuser bin ich begeisterte sperrmüllgutschatzsucherin. was da (neben tatsächlichem müll) alles zu finden ist!

in unserer stadt gibt es allerdings eine besondere hürde: du darfst dich nicht erwischen lassen!
denn wer hier etwas vom sperrmüll nimmt, kann dafür eine satte geldstrafe wegen diebstahls bekommen, weil das sperrgut mit dem herausstellen auf die strasse/den gehweg ins eigentum der stadt übergeht.
in echt. das ordnungsamt fährt auch patrouille.

sicher geht es nicht, daß die leute die sperrgutstapel bis auf den grund durchwühlen und alles zerfleddert liegenlassen. ein bißchen zivilisiert ;-) darf es ruhig zugehen.
aber menschen dafür zu bestrafen, daß sie die wohlstandsreste anderer weiterverwenden möchten, finde ich unfassbar. unfair und unsinnig. (abgesehen davon ist es ressourcenschonend, müllvermeidend und verringert die co2emissionen - denn der sperrmüll kommt hier in die verbrennung).

nun setz ich mich aufs sofa und stricke, statt einen abendspaziergang zu machen auf schatzsuche zu gehen.
(hernn siebensachen freut das, er teilt meine vorliebe nämlich so garnicht. "aber bring mir nichts olles ins haus!", warnt er immer. die kindelein aber sind schon angesteckt von meiner schatzsucheritis!)

Kommentare:

  1. ach ja.... wir sind auch Schatzjäger. Allesamt, groß und klein. Unsere Regel ist "Nichts kaputtes" ... es begab sich nämlich, dass öfters mal "kann-man-ja-vielleicht-noch-reparieren-Sachen" eingezogen sind die eben nicht zu reparieren waren.
    Ansonsten pflichte ich Ihnen vollsten bei. Sperrgutweiternutzung ist Ressourcenschonung und cool :-)

    AntwortenLöschen
  2. frau siebensachen12. Oktober 2011 um 10:56

    jaja, die 'kann-man-vielleicht-noch-repariereritis' kenn ich auch... :-))
    hab ich mangels platz aber abgestellt.

    AntwortenLöschen
  3. ups...was ist denn das für eine seltsame Regel?!? Gottseidank darf man bei uns (noch) alles mitnehmen, ich denke, unsere Stadt ist sogar froh, wenn sie nicht so viel in ihre Container laden muss. Und ich bin froh übers Suchen-Finden-Mitnehmen:)..*lach*..und mit dem "da kann ich noch was draus machen" habe ich schon unseren Keller gefüllt;).
    lieben Gruss
    Susanne

    AntwortenLöschen