nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Samstag, 29. September 2012

sonntagsfreuden

als mein wirbelwind, die zweitklässlerin, die bei der einschulung letztes jahr vor lauter angst und schüchternheit nicht einen schritt auf die bühne wagte, als dieses kind heute als erstes seiner klasse leichtfüßig die bühne betrat und dann zwar ärmelringend, doch frei und freudig mit der klasse sang und sprach, da wurden mir einfach die augen nass *hach*.

 
((gesungen haben sie das michaelilied "unüberwindlich starker held", und gesprochen den sonnengesang des franz von assisi auf altitalienisch:

Il Cantico di Frate Sole

Altissimu onnipotente bon signore,
tue so le laude la gloria e l’honore et onne benedictione.
Ad te solo, altissimo, se konfano,
et nullu homo ene dignu te mentovare.

Laudato si, mi signore, cun tucte le tue creature,

spetialmente messor lo frate sole,


lo qual’è iorno, et allumini noi per loi.
Et ellu è bellu e radiante cun grande splendore,
de te, altissimo, porta significatione.

Laudato si, mi signore, per sora luna e le stelle,
in celu l’ài formate clarite et pretiose et belle.

Laudato si, mi signore, per frate vento,
et per aere et nubilo et sereno et onne tempo,
per lo quale a le tue creature dai sustentamento.

Laudato si, mi signore, per sor aqua,
la quale è multo utile et humile et pretiosa et casta.

Laudato si, mi signore, per frate focu,
per lo quale enn’allumini la nocte,
ed ello è bello et iocundo et robustoso et forte.

Laudato si, mi signore, per sora nostra matre terra,
la quale ne sustenta et governa,
et produce diversi fructi con coloriti flori et herba.

Laudato si, mi signore, per quelli ke perdonano per lo tuo amore,
et sostengo infirmitate et tribulatione.
Beati quelli ke ’l sosterrano in pace,
ka da te, altissimo, sirano incoronati.

Laudato si, mi signore, per sora nostra morte corporale,
da la quale nullu homo vivente pò skappare.
Guai acquelli, ke morrano ne le peccata mortali:
beati quelli ke trovarà ne le tue sanctissime voluntati,
ka la morte secunda nol farra male.

Laudate et benedicete mi signore,
et rengratiate et serviateli cum grande humilitate.

(San Francesco d'Assisi, 1224/25)

Höchster, allmächtiger, guter Herr,
dein sind der Lobpreis, die Herrlichkeit und Ehre und jeglicher Segen.
Dir allein, Höchster, gebühren sie,
und kein Mensch ist würdig, dich zu nennen.

Gelobt seist du, mein Herr, mit allen deinen Geschöpfen,
zumal dem Herrn Bruder Sonne;
er ist der Tag, und du spendest uns das Licht durch ihn.
Und schön ist er und strahlend in großem Glanz,
dein Sinnbild, o Höchster.

Gelobt seist du, mein Herr, durch Schwester Mond und die Sterne;
am Himmel hast du sie gebildet, hell leuchtend und kostbar und schön.

Gelobt seist du, mein Herr, durch Bruder Wind und durch Luft
und Wolken und heiteren Himmel und jegliches Wetter, durch das du deinen Geschöpfen den Unterhalt gibst.

Gelobt seist du, mein Herr, durch Schwester Wasser,
gar nützlich ist es und demütig und kostbar und keusch.

Gelobt seist du, mein Herr, durch Bruder Feuer,
durch das du die Nacht erleuchtest;
und schön ist es und liebenswürdig und kraftvoll und stark.

Gelobt seist du, mein Herr, durch unsere Schwester, Mutter Erde,
die uns ernähret und lenkt (trägt)
und vielfältige Früchte hervorbringt und bunte Blumen und Kräuter.

Gelobt seist du, mein Herr, durch jene, die verzeihen um deiner Liebe willen
und Krankheit ertragen und Drangsal.
Selig jene, die solches ertragen in Frieden, denn von dir, Höchster, werden sie gekrönt werden.

Gelobt seist du, mein Herr, durch unsere Schwester, den leiblichen Tod;
ihm kann kein lebender Mensch entrinnen.
Wehe jenen, die in schwerer Sünde sterben.
Selig jene, die sich in deinem heiligsten Willen finden,
denn der zweite Tod wird ihnen kein Leid antun.

Lobt und preist meinen Herrn
und sagt ihm Dank und dient ihm mit großer Demut.))

Kommentare:

  1. vom sonnengesang gibt es eine liedfassung eines franziskaners, johannes schneider... kennst du die? ich kann gar nicht genug davon kriegen, die zu singen (statt kinderlieder *räusper"... aber darin ist so viel schönheit in diesen worten, dass das wunderbar ist, wenn kinder auch ein solches lied kennen, nicht?).
    alles liebe. hab einen schönen sonntag! maria

    AntwortenLöschen
  2. Bei den Monatsfeiern sind alle Anstrengungen, die mit der Waldorfschule verbunden sind wieder vergessen. Zu sehen, wie sich die Kinder entwickeln tut einfach gut und berührt.

    AntwortenLöschen
  3. ach,
    was für wunderbare nachrichten an diesem herbstmorgen - ich danke dir.
    den sonnengesang haben unsere kinder auch auf altitalienisch während ihrer ersten beiden wochen in der neuen schule zu singen gelernt, in einer fassung von peter appenzeller. er hatte eine kantate über den heiligen franziskus komponiert, die in drei großen konzerten gemeinsam von allen primarschulen und der steiner-schule hier im tal aufgeführt wurde.
    immer mal kommen im spiel die melodien der kantate über die lippen der kinder - und in mir werden bilder der ersten wochen wach, dankbarkeit erfüllt mich.

    ich stelle sie mir vor, deine wirbelwindin, und freue mich sehr!

    seid umarmt, ihr lieben alle.

    s.

    AntwortenLöschen
  4. frau siebensachen1. Oktober 2012 um 12:21

    ach ihr lieben, was ärgere ich mich bei euren schönen musikvorschlägen, daß auf unserem klapprechnerle youtube derzeit nicht funktioniert!

    AntwortenLöschen