nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Sonntag, 4. Juli 2010

unnötig


heute beim ausflug, mit den rädern huckepack auf dem auto, mußten wir, um auf den parkplatz zu kommen, durch so eine höhenbegrenzungsschranke (ich weiß partout nicht wie die dinger heißen, aber ihr wißt schon was ich meine - damit halt keine wohnmobile auf den parkplatz können und dann dort übernacht bleiben). maximal 2 meter stand da.

ich, am steuer, war mir unsicher, ob wir durchpassen würden, das ist ja nicht zu sehen ohne dachfenster.
bitte den mann, auszusteigen und nachzugucken.
er meint, das paßt.
ich bitte ihn nochmal.
er weigert sich, das würde passen, das sähe er.
wie er das denn sehen wolle ohne dachfenster? er solle doch bitte mal aussteigen und gucken.
wieso ich ihm denn nicht glauben würde.
wieso er mir denn den gefallen nicht tun würde, einfach sicherheitshalber, 2m sind nicht soo hoch.
wieso ich denn immer alles bestimmen wolle.
...
riesenkrach. RIESENkrach.
und die kinder hinten ganz still.

manchmal sind wir ganz schön so dermaßen bescheuert.
nicht zu fassen.
rennen uns stur und engstirnig die köpfe aneinander ein.

(es war dann auch noch der falsche parkplatz. und der fahrradweg später, vom richtigen parkplatz aus, war auch nicht so toll: erst an der strasse entlang, dann steinig und später zu steil. also wieder umgekehrt und direkt an die talsperre. dort war das ufer zu steinig und den kindern tobten zuviele hunde herum...
aber das wasser war toll!)

und ich schreibe das hier, weil mir dabei eben klar wird, WIE bescheuert wir sind. ich bin.
"aber ich will nicht immer nachgeben", zetert trotzdem noch das kleine streithennchen in meinem kopf.
ruhe daoben.

Kommentare:

  1. Das ist ein Kommentarversuch, weil ich heute keinen von den Kommentaren, welche ich gestern geschrieben habe, finde.
    :-)

    AntwortenLöschen
  2. Seltsam, mir war doch, hier würden sie sofort erscheinen. Dabei weiss ich noch sicher, dass ich gestern das Bestätigungswort eingetippt habe.

    Was ich in etwa geschrieben hatte:

    "Als Leser lächelt man und ist froh, diesmal nur Zuschauer zu sein. Ob ihr euch schon wieder in den Arm habt nehmen können um zu sagen, dass ihr ja eigentlich genau das aneinander mögt, dieses Bescheuertsein? (Bei mir dauert das immer etwas länger...)*

    Lieben Gross, jetzt eben ein Morgengruss

    Gabriela

    AntwortenLöschen
  3. ooooh, da staune ich, gabriela!
    hätte nicht gedacht, daß ihr sowas auch könnt!

    (siehste, internett, was du alles verfälschst/verunvervollständigst!)

    in den arm nehmen...naja, noch nicht so...aber friedlich waren wir recht bald schon wieder.
    hier bin ich diejenige, die nicht lang schmollt. gestern wollte ich aber nicht immer die erste sein (kleines streithennchen), hab deshalb gewartet. als ich dann ungefähr drei millisekunden nach dem mann ins bett ging und noch plauschen und vertragen wollte, schlief er schon. er hat so'n kopfkissen mit sofortiger schlaffunktion ;-)

    lieben mittagsgruß!

    AntwortenLöschen
  4. bei RIESENkrach dachte ich an den tatsächlichen krach. also jenen, der ensteht, fährt man durch so ein ding namenlos hindurch. dabei das bild im kopf, als mein vater mit laaangen balken aus dem auto oben zum dachfenster hinaus guckend unter die pergola fuhr...

    sturheit auch hier. doch meist der wille, es besser machen zu wollen. und das immer auf s e i n e r seite. so dass ich auf ewig das streithennchen bleibe(n muss).

    und warum ist es dann auch immer so, dass der parkplatz falsch, die sonne zu hell, das ufer zu steinig, die hunde zu viele sind? warum nur passt sich die umgebung dann immer der eigenen (sau)laune an?

    *bleibteinrätsel*

    liebe grüße von denen, die die räder nicht huckepack, sondern hinten an spazieren fahren. dann ist zumindest d a s kein möglicher auslöser. derer gibt es sonst genug. wirklich.

    s.

    *frohimherzen,dassnichtnurhiersolchzuständeherrschen,sondernsogarüberdielandesgrenzenhinaus*

    AntwortenLöschen
  5. ...ich möchte auch so ein kopfkissen mit sofortiger schlaffunktion. wo gibt es die? ;)

    und das mit dem 'frohimherzen...' meine ich nicht böse, sondern so, als dass ich schwierige momente oder aufgaben, an denen ich arbeiten muss, immer besser annehmen kann, wenn ich weiß, anderen ergeht es ähnlich.

    ...herdentrieb...?

    nun schweig' ich aber, ehe noch mehr merkwürdiges aus meinen fingern kommt...

    s.

    AntwortenLöschen
  6. gute nacht du liebe!
    (auch bei dir/euch hätt ichs nicht gedacht...tssss...vielleicht sollt ich weniger denken...)

    AntwortenLöschen
  7. mein onkel, landwirt am anderen ende der welt, hat als kind wohl schon zu seiner kleinen schwester, meiner mutter, sehr gerne gesagt: überlass das denken den kühen, die haben größere köpfe.

    *duckundwech*

    s.

    AntwortenLöschen
  8. du ey....!
    pass auf, sonst komm ich zu dir rüber!
    *fingerschüttelundgrins*

    AntwortenLöschen
  9. Ich nochmal, du Gute!
    ich möchte einfach noch sagen, dass ich im Moment so existenziell im Thema "Schuld" drin stecke, dass ich es mir zur Übung mache, keinerlei verantwortung zu übernehmen für das Bild, welches man sich von mir aufgrund meines Schreibens macht! ;-) Es ist nämlich auch nicht mein erklärtes ziel, ein vollständiges Bild von mir zu vermitteln.
    Ich finde sowas von normal, dass wir alle solche Szenen kennen, mal in rot, mal in blau, selten in rosa.
    Falls dies nun in deinen Ohren heftig klingen sollte, so lies es nochmals im Smile-Modus.
    Würde ich mich (inter -oder exter)-nett empfinden, so müsste ich all die Posts der letzten Tage nicht geschrieben haben. Da ist oft soviel Entsetzen vor mir selber mit drin, dass ich verzweifeln könnte.
    Das kann ich aber nur hier schreiben, wo jene nicht mitlesen, welche es nicht wissen sollen...
    Herzlich
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  10. ach gabriela,

    natürlich malt allein meine phantasie das bild von dir in meinem kopf! unvollständigkeit gehört doch zum wesen eines blogs, oder? sicherlich fügt jeder eintrag ein winziges neues puzzelstückchen hinzu, doch die vielen schichten eines ICH können nie wie in echt dargestellt werden.

    und das andere, die schuld, das entsetzen... unglaublich, aber ich hab es rausgespürt. und konnte deshalb - wortlos - garnicht bei dir kommentieren.

    wenn ich dir irgendwie guttun kann, mail mal. (obwohl ich denke, du hast offene ohren um dich herum. aber wer weiß)

    alles liebe
    und guten schlaf!
    und *malindenarmnehm,wenndumagst*

    AntwortenLöschen