nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Mittwoch, 7. März 2012

piep

doch noch nicht umgeschaltet, das telefon, und der umzug ist auch um eine woche verschoben (herr siebensachen hat einfach einen späteren termin als besprochen mit den möbelmännern abgemacht... tsssse).
erst war ich sehr grantig darüber, will ich doch endlich ins neue zuhause!
nun aber hab ich mich abgefunden und bereite weiter fleissig vor. dann wird hoffentlich vieles, was sonst erst nach umzügen gemacht wird, schon vorher fertig sein (vorhangstangen und badezimmerschränke anbringen zb). wenn wir dann eeeeeendlich dort sind (am 19. ), dürfte es dann ruckzuck wohnlich sein.

dafür kann ich euch eben noch einiges in ruhe schreiben...;-)
jetzt geh ich erstmal pinsel schwingen! das ergebnis gibts bald zu sehen.

Kommentare:

  1. piep zurück.
    auch noch aus der alten wohnung.
    in der woche vor ostern soll es bei uns so weit sein.
    du liebe,
    auch, wenn meine finger sehr ruhig sind im moment - ihr seid sehr in unseren gedanken.
    kraft wünsche ich euch, freude bei den unliebsamen vorhangstangen (oh - nun stulpe ich mein empfinden über deines - doch mag ich solche tätigkeiten gar nicht, denke ich doch immer, ach, das geht nun flugs, und dann bricht der dübel aus, muss gips angerühert werden, ist die stange nicht im wasser, muss eine seite neu gebohrt werden...) und guten mut für die letzten tage im alten heim.

    sei umarmt!

    s.

    (...eure neue adresse? die brauche ich dann einmal. :) )

    AntwortenLöschen
  2. Eine gute Energie lebt hier! Tut gut. Ich bin gespannt auf das, was sich um dich verändern wird!
    Liebe Grüsse – auch an s. und auch dir gute Packzeiten und -kräfte!
    Gabriela

    AntwortenLöschen