nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Samstag, 19. Oktober 2013

farben und licht

frau mäusedoktor hat die gelbtherapie erfunden, was mir ganz großartig gefällt. es ist aber auch zu schön da draussen, in dieser bunten, raschelnden herbstwelt. und es tut so gut, das licht und die farben bei jeder gelegenheit aufzusaugen als vorrat für die graue, dunkle jahreszeit.

hier in der nähe ist eine wiese nicht gemäht, das gras steht handhoch, und die ahornblätter stehen zum teil aufrecht zwischen den halmen wie postkarten in einem ständer und präsentieren sich in ihrer ganzen farbenpracht.





und auch das neue titelbild stammt von dort, von einem sonnigen stündchen mit den kindern auf dem kletterspielplatz.

Kommentare: