nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Freitag, 29. Januar 2010

rumpelstilzchen

darf ich vorstellen: rumpelstilzchen


eines regennachmittags saßen wir am küchentisch und aßen clementinen und begannen vor lauter weiß-nicht-was-ich-tun-soll, mit den schalenstücken zu spielen. ich schnitt gerade sterne aus den schalen, als das mittlere kind sagte:"guck mal: ein rumpelstilzchen!"
sie hielt das schalenstückchen auf dem bild hoch, und tatsächlich, nun sahen wir es auch! und aus dem stängelansatz schauten uns tatsächlich zwei große augen an.

ein paar tage konnte uns das kerlchen auf dem jahreszeitentisch begleiten, bevor es ganz verschrumpelt war. doch mir hat es so gefallen, daß es mich als mein alterego im blog begleiten darf. manchmal bin ich ja auch rumpelstilzig...

Kommentare:

  1. Toll! Ich habe mich schon oft gefragt, was das wohl ist auf deinem Profilbild. Da wäre ich nicht drazf gekommen. Aber jetzt, wo dus sagst...
    Ich schaue gerne hier vorbei!
    Gutes Wochenende!
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  2. da freu ich mich!
    dir auch ein schönes wochenende!
    frau rumpelstilzchen ;-D

    AntwortenLöschen