nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Dienstag, 19. Januar 2010

warme füße


im lauf der letzten drei wochen habe ich mehrere paare hausschuhe gestrickt und dann in der waschmaschine gefilzt.



als erstes die pinken ballerinas für die große tochter, dann die schwarzen schlappen für herrn siebensachen. es folgten die braunen für mich, und gestern abend sind die orangenen für eine freundin zum geburtstag fertiggeworden. (das knäuel in der mitte ist für die zukünftigen hausschuhe für das mittlere kind).

diese letzten sind die ersten, die ich verziert habe.
da ich einstrickmuster nicht so schön finde, wenn sie gefilzt sind, habe ich die schuhe nach dem filzen bestickt.


gestrickt sind die schuhe nach dieser anleitung.
allerdings habe ich nicht so weit hochgestrickt, wie dort vorgeschlagen.
und ich habe mir die fersennaht gespart und direkt glatt rechts rund gestrickt.
dann muß nur die naht unter dem fuß geschlossen werden.

filzwolle aus dem handel (es gibt mehrere sorten, zb filzi von schöller),
2 knäule für kinderschuhe bis größe 35,
3 knäule für ein paar schuhe in größe 38 - 42 (die kleineren größen werden dann etwas höher geschlossen, die größeren werden flacher),
rundstricknadel 8

ich empfehle dringend eine filzprobe, damit die wunderwerke dann auch passen!
(meine bestand im frühjahr aus einer großen tasche, an der ich nun die gewünschte länge der schuhe wunderbar abzählen kann)


und es ist wichtig, die sohle nach dem trocknen entweder mit latex zu bestreichen oder eine leder(oä)sohle anzunähen, weil auch filzschuhe doch irgendwannviel zu schnell durchgelaufen sind (haben wir ausprobiert :-( ).

Kommentare:

  1. und warm erst!
    sie bekommen die tage noch eine latxsohle aufgepinselt, damit sie nicht so schnell durchscheuern. die kinderlein mögen es alleridngs so lieber, es schliddert so schön auf dem korkboden im flur ;-)

    AntwortenLöschen