nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Dienstag, 28. Februar 2012

och nööö...

heute kam ich in die neue wohnung, um an den wänden weiterzuwerkeln... und kriegte fast das heulen: die schon fertiglsierten wände sind viel zu farbkräftig geworden, besonderes im schlafzimmer hatte ich das gefühl, dort NIEMALS schlafen zu können... auch das große kinderzimmer wirkt durch die kräftige farbe viel zu unruhig, zum glück sind aber erst zwei wände fertig! (aber das großtochterzimmer, das ist genau richtig! immerhin)

als ich das herrn siebensachen beichtete, war er natürlich nicht begeistert. aber er hat mich auch nicht zum mond geschickt. doch allen überredungsversuchen zum trotz, es hilft nix, wir müssen nochmal weißeln. und zwar VOR dem umzug, danach wird das nix mehr. allein, woher die zeit nehmen? ach je...  (viele zimmer sind schon doof, sie haben nämlich viele wände!)

am freitag wird hier nun schon der telefonanschluß gekappt, dann kann ich auch nicht mehr in kleinbloggersdorf rumhängen, sondern geh dann eben auch abends wändefärben...

irgendwann werdet ihr wieder von mir lesen, und eigentlich hab ich auch einen eintrag zu unseren bunten wänden vor... mal sehn.

jetzt erstmal noch hosenflicken und dann ins bett.
machts gut und gute nacht!

Kommentare:

  1. lass doch je eine Wand im dunkeln Ton!
    Alles Gute!
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  2. frau siebensachen29. Februar 2012 um 18:57

    das ist auch unsere lösung geworden, heute, nachdem ich einmal drüber geschlafen habe und mit neuen augen geschaut habe. das schlafzimmer allerdings muß komplett anders - es bekommt eine zusätzliche zartgelbe 'schicht', das wärmt die farbe auf!
    danke für die guten wünsche
    und liebe grüße an dich!

    AntwortenLöschen