nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Sonntag, 20. April 2014

wochenrückblick 16. woche


[wetter] erst bibberkalt und windig, seit gründonnerstag dann zunehmend sonniger und wärmer. und heute, mit viel sonne und schönen wolken, fühlte es sich im liegestuhl fast sommerlich an. 
[gemacht] urlaub begonnen, einen tag nach holland gefahren, osterbastelei, mit der pubertistin bei ikea gewesen, um ein regal zu kaufen, eine quelle gefunden und mit steinen eingefasst, möbeltetris (schrank aus tochterzimmer ins wohnzimmer). zur feier des ostertages im garten im liegestuhl gelegen und 1/2 stunde gedöst und genossen.
[gewerkelt]ostereier gefärbt, osterhasen gebacken, nähkleinkram, pürierstab repariert.
[bewegt] zweimal gelaufen: einmal in holland am strand, einmal im wald vor der haustür. weil es so schön fluppte, bin ich einen extra-schlenker gelaufen und hab damit fast 4 km geschafft. hehe. 
[gesehen] nur schnipsel und kram, nix erwähnenswertes. 
[gehört] adele, cathy perry und pharrell williams - tochtermusik. 
[gedacht] daß ich es jetzt endlich mal schaffen will, mich mit der lieben frau aus der nachbarschaft zu verabreden, statt sie immer nur zufällig zu treffen. und unsere familien miteinander am besten auch. unser soziales leben kümmert so vor sich hin, das gefällt mir nicht. 
[gelesen] "tintenherz"von cornelia funke zuende, das hat mir gefallen. schön spannend, tolle auflösung (hab mir den nächsten band in der stabi reservieren lassen). dann hab ich noch "letzte tage, jetzt" von jan drees gelesen. das spielt witzigerweise hier in dieser stadt, was aber nur an so ganz kleinen details zu bemerken ist. interessantes erlebnis, dieses erkennen. 
[getrunken] wasser, tee aus frischen kräutern, caffè und sojacino. 
[gegessen] heute zum ersten mal seit wochen wieder fleisch (herr siebensachen hat falschen hasen gemacht). hm, weiß noch nicht. ich glaub, ich bleib erstmal weiter vegetarisch. und die erste schokolade heute war auch keine offenbarung. 
[gefreut] über eine schöne begegnung beim osterfeuer. und daß nächste woche eine liebe freundin samt tochter von weit her kommt!
[gelacht] als wir heute morgen in den garten kamen und die kinder eier  und schokohasen fanden, waren einige davon angeknabbert! ist wohl nicht so gut, wenn herr siebensachen dem osterhasen schon am vorabend hilft...
[geärgert] über die nachricht, daß unsere strasse dieses jahr einen neuen belag bekommen wird. zum einen ist ja so eine langdauernde baustelle schon ärgerlich genug. aber das argument für den neuen belag ist, daß "man hier so durchgeschüttelt wird." da wird das alte kopfsteinpflaster halt einfach weggemacht und die strasse geteert, damit endlich richtig schön gebrettert werden kann in der wohnstrasse. boah ey, das ärgert mich. ich find die hubbelstrasse grade gut. 
[gekauft] ikearegal und vorhangstoff fürs große kind, 32 eier zum färbern und bemalen, zahnöl von der bahnhofsapotheke für die backenzähne der jüngsten. 
[ausblick] dienstag kommt der waschmaschinenrepairman (sie verliert wasser), dann kommt lieber tochter- und mutterbesuch, und wir fahren evtl. die bruderfamilie besuchen. und dann wäre ein 11. geburtstag zu feiern gewesen... 
[dankbarkeit] daß ich grad 11 ganze tage urlaub hab.

Kommentare:

  1. Ich bin begeistert, dass du so fleißig läufst. Doppeltes Laufpensum, wow! :-)

    AntwortenLöschen
  2. danke!
    einerseits find ich meine leistung ja noch ziemlich mickrig, andererseits bin ich sehr zufrieden, daß ich überhaupt laufe. es ist aber noch jedes mal ein angang loszulaufen, und der erste km anstrengend. langsam komm ich aber dahin, daß es dann auch einfach mal 'fluppt'.

    AntwortenLöschen