nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Samstag, 18. Dezember 2010

freudenhüpfer


gestern guckten die kollegen bei der arbeit kurz mal etwas erstaunt, als ich durch den flur gehüpft kam.
ich war nämlich grad beim chef gewesen und habe dort
- tatatataaaa -
meine stundenreduzierung um ein jahr verlängert bekommen!

da mußte ich dann mal hüpfen :-)))))

(hintergrund: meine letzte elternzeit ist gerade zuende gegangen. auf den ursprünglichen stundenumfang aus vor-kinder-zeiten kann und will ich nicht zurück. ich wollte aber in heutigen zeiten auch nicht einfach so meine volle stelle aufgeben, und so hatte ich angefragt, ob ich nicht auf ein jahr befristet weiter nur 'halbzeit' arbeiten könne. hätte er nicht drauf eingehen brauchen. hat er aber!!!!)

Kommentare:

  1. ich gratuliere aus tiefstem, aus allertiefstem herzen!

    AntwortenLöschen
  2. suuuper!!!! gratuliere und genieß es voll und ganz! lieben gruß! maria

    AntwortenLöschen
  3. ich danke euch fürs mitfreuen!

    und naja, genießen...
    ich bin ja jetzt schon ein jahr auf halbzeit dabei, und es geht fast über meine kräfte. (podruga hat das in ihrem blog grad sehr schön beschrieben!)
    wenn der chef nicht drauf eingegangen wäre, hätte ich meine volle stelle eben aufgegeben. aber es ist gut, sie in petto zu haben, nur für den fall der fälle.

    AntwortenLöschen