nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Freitag, 9. Dezember 2011

freitagsbefinden

zweimal eine waschmaschine ohne waschpulver angestellt.
(voll die öko-sau ej... ich hab sie nämlich dann mit waschmittel ein drittes mal auf kurz laufen lassen)

jetzt:
ein schluck wein
sofa
nähmaschine

ein erholsames wochenende für euch alle!

Kommentare:

  1. Oh ja das ist mir auch schon passiert...;-) Ich wünsche dir ein erholsames Wochenende...Liebe Grüsse aus der stürmischen Schweiz.Pia.

    AntwortenLöschen
  2. *lach.
    Das mit der Waschmaschine könnte ich sein. Voll nicht mit dem Herzen dabei, bei diesem Haushaltkram, ej.

    AntwortenLöschen
  3. *lach* Ich verrat dir jetzt mal was (aber nur ganz heimlich und leise ins Ohr, gell): Manchmal bin ich einfach viel zu fertig, um die nasse Wäsche aufzuhängen. Und dann lass ich sie eben in der Maschine- und vergesse sie vielleicht sogar für zwei, drei Tage (nicht gut, ich weiss)... und weil sie dann vielleicht allzu stark müffelt, muss ich sie dann am 4. Tag nochmals laufen lassen... Allerdings dann nur noch mit gaaaaaaanz wenig Pulver und bei 30 Grad im schnellsten Programm... Aber immerhin: Auch ich bin, bei allen Bemühungen um fairtrade und Naturliebe und so, immer mal wieder ein Öko-Trampel mit viel zu grossem ökologischen Fussabdruck... Naja, wir sind wohl einfach Menschen, Frau Siebensachen, nicht? ;-)
    herzlich
    BOra

    AntwortenLöschen
  4. ich verrat dir auch was, bora, von mensch zu mensch:
    weil dieser zulangeinderwaschmaschgelegen-geruch manchmal garnicht mehr rausging, hab ich mir wäscheduft angeschafft. öko, natürlich :-P (von almawin, riecht echt sehr gut. nach verbena!). und obwohl ich nur die halbe empfohlene menge reintue, hat die wäsche jetzt garkeine chancen mehr, sauer zu riechen. trick siebzehn ;-)

    AntwortenLöschen