nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Mittwoch, 29. Januar 2014

fehler im puzzle

ein schlüssel fehlte.

als das kleine schulmädchen heute von der anderen klassenmutter nachhause gefahren wurde, stand das mittlere schulmädchen vor der haustür und hatte ihren schlüssel nicht dabei - obwohl ich doch genau gesehen hatte, daß sie ihn am morgen in die hand nahm! zum glück nahm die liebe frau - nach einem anruf bei mir auf arbeit - kurzerhand beide kinder mit zu sich, machte mit ihnen schulaufgaben, verköstigte sie und ließ sie spielen, bis herr siebensachen sie abholen konnte. wie schön, daß es so menschen gibt! (ich würd das ja auch so machen, aber so selbstverständlich ist das heutzutage und in der großen stadt ja nicht. schönes wal-dorf!)

der schlüssel war in der jackentasche des mittleren schulmädchens, und diese war in der schule hängengeblieben -
"es schien so schön die sonne..." *lach*, bei unter null grad.
bekommt nun also auch die jüngste an solchen tagen einen notfallschlüssel in den ranzen gesteckt, zu dem mäppchen mit unseren telefonnummern, welches sie heute schon gut gebrauchen konnte.

zudem war das heut ein praxistest in sachen gleichberechtigung: als ich von meiner arbeit aus herrn siebensachen bei seiner arbeit anrief und fragte, ob er früher schluss machen könne, war er erst sehr empört vehement der meinung, das ginge gar nicht. nun, bei mir gings heute erst recht nicht, vor allem nicht zum dritten mal (im vierteljahr). ärgerte ich mich ein bißchen, zuckte dann aber innerlich mit den schultern, wußte ich doch die kinder gut aufgehoben. um 16.00 wäre er ja spätestens dort. - ha, eine halbe stunde später rief er an, er fahre jetzt los. 13.15 uhr.
geht doch *grins* (bei mir: loslassen, bei ihm: verantwortung tragen).

Kommentare:

  1. Na zu welchen Schritten solch ein fehlender Schlüssel manchmal gut ist.

    Schön, dass ihr alles lösen konntet.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  2. Du hast wirklich ein super Organisationstalent...und dann die fehlende Jacke Deiner Tochter. Irgendwie kann man mir Kindern nie alles vorausplanen, da sie einfach so ganz anders denken als wir Erwachsenen. Schön, das dann doch noch alles geklappt hat,auch wenn ich mir schon dein Gefühl vorstellen kann, als der Anruf Deiner Tochter kam...

    AntwortenLöschen