nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Mittwoch, 10. März 2010

heute

 
...vor neun jahren wurde alles anders.

nach
fast 10 glücklichen und zufriedenen monaten
stetigem mich runden
unbeschreiblicher vorfreude
14 tagen 'übertragung'
vielen 'letzten' spaziergängen
ingwertee, aprikosenrizinuscocktail und nasenspray beim wehenbelastungstest
zwei schlafarmen nächten voller übwehen
einem langen tag voller echter wehen
großer erschöpfung am abend
einer mißglückten pda
vor lauter müdigkeit fehlender kraft zu pressen
dem einsatz der saugglocke...

war sie endlich auf dieser welt,
unsere erste wunderbare tochter!

"und jedem anfang wohnt ein zauber inne,
der uns beschüzt und der uns hilft zu leben"
schrieben wir auf die geburts-karten.

und wirklich, es war unbeschreiblich zauberhaft!
(wenn auch das kindelein die ersten tage recht grimmig guckte, sie hatte wohl arges kopfweh von der blöden, aber rettenden glocke)

und von da an
war nichts mehr wie zuvor
denn ich war mutter

herzlichen glückwunsch zu deinem 9. geburtstag,
mein liebes großes mädchen!
wie schön, daß du geboren bist!

Kommentare:

  1. Liebes Siebensachenmädchenkind - ich wünsche Dir alles Liebe zum Geburtstag ........ und der Mama wünsche ich, dass der Zauber der eine Mutter/Kind-Beziehung umgibt noch viele, viele Jahre anhält!
    Liebe Grüße
    C.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie schön du das wieder herzaubern kannst!
    Ich gratuliere hier auch dir von Herzen zu neun Jahren Muttersein und wünsche dir freudige Wachheit und wache Freude für die nächsten neun und vielmehr Jahre als Mutter.
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  3. Bin zu spät (zu sehr mit sich beschäftigt sein ist wohl keine Entschuldigung), möchte aber auch heute noch von Herzen gratulieren. Dir und Deiner Tochter.
    In diesen Tagen vor neun Jahren hat unser Großer etwa 100g gewogen. Sagte man uns. Und die Hosen wurden eng.
    Lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen