nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Dienstag, 1. November 2011

sonntagsfreuden: blättertanz

am mittag im garten, oben am berg über der stadt.
wir sitzen in milder sonne auf der terrasse und geniessen espresso und warmen schokoladenkuchen à la bora,
da geht ein wind durch das rotgold der bäume, und eine große blätterwolke geht über der wiese nieder,
flinkernd und sacht tanzend.

wunderzauberfein.

kein foto, dafür viel ohhh! und ahhh!
den ganzen restlichen nachmittag trug ich die knipse startbereit in der hosentasche,
aber keinmal wieder gab es solch einen blättertanz, nur in diesem einen moment.

Kommentare:

  1. nadeltanz.
    golden im schon dicker werdenden fell der pferde, die uns beim sonntagsspaziergang küssten.

    s.

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm... klingt fantastisch schön und ziemlich süss *lach*
    Der link hat geklappt im Text, das freut mich schon mal!
    In der Blog-Liste noch immer nicht, gell... Blöde Technik *amKopfkratz* Manuela, eine andere Bloggerin, hat gemeint, wenn man http://www.kirschkernzeit.ch/wordpress/ eingibt, dann sollte der Link zum neuen Blog gehen... Hoffen wir das Beste!
    Danke für deine Versuche! Echt nett von dir.
    Bora

    AntwortenLöschen
  3. Hab mit meinem alten Profil getippt- da kapier ich immer noch viel zu wenig, siehst du... Ohne den Helden bin ich einfach aufgeschmissen im Bloggerland *lach*
    viele Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. DAS war der richtige tip, bora!jetzt klappt der direkte hüpfer zu dir auch in der blogliste. DANKE!

    AntwortenLöschen