nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Montag, 7. November 2011

verlängerung

wir machen dieses jahr längere herbstferien. zumindest die kinder.

die erstklässlerin brachte von ihrer banknachbarin keuchhusten mit nach hause, der zu ferienbeginn deutlich wurde. (nach ärztlicher abklärung wurde uns der urlaub an der nordsee erlaubt, sogar empfohlen. seeluft hilft. obwohl wir keinen unterschied bemerkten.)
die große zog eine woche später nach, die jüngste begann erst vor ein paar tagen überhaupt zu husten.
so langsam komm ich mit dem wochenzählen kaum nach und hoffe einfach, daß wir zum ersten advent hustenanfallsfrei sind.

seit die erste tochter im kindergarten war, kreuzte der keuchhusten jeden herbst/winter unseren weg, kam aber nie zu uns. da war ich auch froh drum, vor allem wegen der langen krankheitsdauer. nun ist er aber hier und darf dann auch bleiben. antibiotisch abblocken wollen wir ihn nicht, weil unserer meinung nach kinderkrankheiten ihren sinn haben und den organismus stärken. deshalb sind unsere kinder auch nicht gegen kinderkrankheiten geimpft. wir sind aufmerksam bei der sache, und die verordneten tropfen scheinen recht gut zu tun. der k. zeigt sich bisher recht milde, ohne nächtliches übergeben oä, die mädels machen die hustenattacken souverän durch und schlafen dann weiter. sie sind nur etwas schlapp und leiden vor allem unter der sozialen isolation, denn kaum in kind in unserem umfeld hatte bisher keuchhusten. und niemand will ihn freiwillig haben...

aber so eine notgemeinschaft schweißt auch zusammen, die streitereien haben tatsächlich abgenommen! wir sind oft im garten, die große telefoniert stundenlang mit ihren freundinnen (ein hoch auf die flatrates!), und seit heute werden natürlich hausaufgaben gemacht. privatlehrerin zu spielen ist aber nicht so toll, besonders bei störrischen kindern, die ausschließlich ihre lehrerinnen zur schulischen wissensvermittlung akzeptieren. heute mittag: bruchrechengeschrei. na denn...

und ist es nicht toll, am ersten schultag bis 8 schlafen zu können? ;-)

bleibt ihr schön gesund da draussen!

Kommentare:

  1. Ohoh, da kräuseln sich bei mir die Magenhaare....
    Was wäre ich froh gewesen, meine Kinder hätten nachts Hustenanfälle gehabt, meinetwegen mit Erbrechen, sie wären schlapp gewesen oder irgend etwas, was klar gemacht hätte, was Sache ist. Aber es musste wohl so sein, so unentdeckt, so milde.
    Ich wünsche euch von Herzen viel Geduld miteinander und mit der Krankheit. Und mit dem Bruchrechnen!
    An Weihnachten ist es durch, und alle ein Stück weit gesundet und gestärkt für das Leben!
    Liebe Grüsse
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  2. frau siebensachen8. November 2011 um 16:12

    ich denk deswegen die ganze zeit schon sehr an dich!
    liebe grüße zurück!

    AntwortenLöschen