nicht müde werden sondern dem wunder leise wie einem vogel die hand hinhalten. (hilde domin)

Sonntag, 13. November 2011

sonntagsfreuden: raus!

nachdem der gestrige samstag bei uns stimmungstechnisch ein desaster war (wir eltern wirbelten durch die behausung, um die zahlreichen überbleibsel der woche zu beseitigen, was die kinder dazu nutzten, sich nach allen regeln der mädchenkunst zu streiten), hätte ich das heute nicht nocheinmal ausgehalten. so verordnete ich der bande einen spätvormittäglichen spaziergang. ohne vater, denn der mußte am nachmittag noch zum spätdienst und wollte seine ruhe.
eiszeitliches wildgehege mit wildpferden schien mir ein attraktives ziel, obwohl ich erstmal gründlich angenölt wurde, weil sie doch lieber die s.m.d.maus gucken wollten. als wir dann eeeendlich auf dem waldweg waren, besserte sich die stimmung immer mehr, und als die wildpferde dann in sicht kamen, waren buchstäblich alle wolken wie weggeblasen, denn auch die sonne durchbrach den hochnebel und tauchte alles in ihr goldenes licht, wärmte uns leib und seele. die tiere, darunter drei fohlen, kamen zutraulich an den zaun, schwatzten den kindern die äpfel ab (oder so) und waren einfach allerliebst.
"mama, das ist tausendmal schöner als filmgucken!", schwärmte das große kind. *sagichdoch*
trotz einer kleinen lautstarken trotzeinlage auf dem weiteren weg (während der uns einige ältere menschen begegneten, von denen eine zu mir sagte: "das kenn ich. meine vollstes verständnis!" - hach tat das gut, mal nicht wie die böse mutter auszusehen!) blieb die stimmung den rest des tages wirklich gut. die kinder malten, spielten, lasen, schliefen, und durften auch ein bißchen film gucken - 'immenhof' ist ihr absoluter favorit - und ich konnte tatsächlich nach einwöchiger minihäppchen-arbeitszeit meinen 'ausaltmachanders'-novemberrock fertignähen.

wie völlig anders ich mich abends fühle, wenn ein tag gut gelaufen ist!

ich finde ja eigentlich, daß die kinder allein miteinander klarkommen sollten, ihre dinge untereinander selber regeln müssen, aber wenn da ein unausgelastetes kind die anderen nur noch piesackt, ein anderes daraufhin vorpubertär sich völlig im ton vergreift und mit voller kraft zurückschubst/schlägt/kneift und ein drittes nur noch in den höchsten tönen kreischt, dann kann ich mich nicht raushalten.
so war das gestern. von 7.30 bis 14.00, ohne wirkliche unterbrechung. das einzige, was half - was eigentlich immer hilft -, war rauszugehen, was aber erst am nachmittag ging (wegen wocheneinkauf und putzkram, den ich sonst am nachmittag hätte alleine machen müssen)

jetzt geh ich, zufrieden und neuberockt, aufs sofa, um ein anderes werk fertigzubringen.

ich wünsch euch einen schönen wochenbeginn!

Kommentare:

  1. Das klingt nach einem so schönen Nachmittag!

    Ich kenn diese nervigen Stunden zu Hause auch gut. Aber oft fehlt mir derzeit die Kraft, mit den Kindern rauszugehen. Wenn ich nur den kleinen Buggy mitnehme, wird die Wachtel garantiert irgendwann hinein wollen und ich muss den kleinen tragen, und mit dem großen Chariot ist es meist ein Kreuz, weil wir damit nicht auf den Bürgersteig passen und immer auf der Straße bei den Autos laufen müssen. Und nachdem ich das Teil den Berg hochgeschoben hab, bin ich im Eimer.

    So bleiben wir meist daheim. Zum Glück gibt es den Garten!

    Alles Liebe und eine schöne, entspannte Woche wünsch ich Dir!

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, solche Tage kennen wir auch. Mich persönlich bringt dann oft die Tonlage der Mädels an meine Grenzen; schriller als jede Sirene und ersetzt gerne mal den Zahnarztbohrer *schüttel*.
    Zeigst du uns den neuen Rock mal? Habe nämlich nach fast 40 Jahren "nein ich zieh lieber die Hose an" entdeckt, daß ich Röcke doch eigentlich ganz gerne mag :oD.
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. @ mairlynd,
    meine sind ja schon 'groß', die schick ich sogar alleine raus. oder wir gehen eben 'nur' auf nen spielplatz und ich sitz mit strikczeug in der sonne. aber garten ist doch auch völlig klasse. paar steine, 'n berg sand, stöcke, tücher, wäscheklammern, damit sind meine eine weile beschäftigt.
    @ josali,
    den rock gibts erst beim nächsten mal 'aus alt mach neu' zu sehen, am 4.dezember. *lach* ich hab bis vor ein paar jahren auch nur hosen angezogen.

    AntwortenLöschen